Rückgabe & Tausch

14 tätiges Rückgaberecht*

Glückliche Kunden

Hinterlasse uns ein Feedback

Online Support 24/7

24/7 online Support für euch verfügbar

EMPFOHLENE PRODUKTE

Abaya – Kleidung für die muslimische Frau – Abaya, Hijab & more

Die Abaya ist ein islamisches Kleidungsstück, welches als Überkleid über die normale Kleidung getragen wird, damit die Reize der Frau bedeckt werden um soweit der islamischen Kleidervorschrift zu entsprechen. Sie ist hochgeschlossen, langärmlig und fuß- bis bodenlang und wird oft mit einem Hijab kombiniert oder einem Niqab.

Ein Hijab ist ein Kopftuch / Schleier welcher die Haare sowie Hals und Nacken Bereich der Frau bedeckt. Der Niqab bedeckt dazu noch das Gesicht und je nach Typ sind die Augen sichtbar oder werden durch ein Tuch bedeckt.

Auch der Jilbab oder der Khimar werden häufig genutzt, um der islamischen Kleidervorschrift zu entsprechen. Wobei die Begriffe Abaya, Jilbab und Khimar auch oft als Synonym benutzt werden und nur kleinere Unterschiede untereinander aufweisen. Besonders je nach Region werden diese Begriffe unterschiedlich assoziiert. Aber im Kern dreht es sich um ein Kleidungsstück, welches die Reize der Frau nach Vorschrift des Islams bedecken soll.

Die dominierende Farbe der Abaya ist je nach Ortschaft unterschiedlich. Im arabischen Raum ist sie schwarz, im asiatischen Raum sind andere, oft helle Farben weit häufiger zu sehen. Übrigens auf modische Aspekte und individuelle Designs wird dabei nicht verzichtet. Es finden sich nämlich trendige Stickereien, verschieden Schnitte und unterschiedliche Farbkombinationen auf den Kleidungsstücken.

Mittlerweile ist die Abaya (Jilbab / Khimar) nicht nur ein Kleidungsstück für die muslimische Frau, sondern mehr und mehr finden auch nicht muslimische Frauen gefallen daran und tragen diese Art von Kleidung. Große Mode Ketten bringen eigene Kollektionen raus und profitieren von dem wachsenden Markt.

Oft versteckt sich auch einfach nur der Gedanke “der Freiheit” sich dem gesellschaftlichen Druck der heutigen Zeit entgegenzustellen und nicht der Typ Frau im Werbekatalog zu entsprechen. Auch der Gedanke auf die äußerlichen Reize begrenzt zu werden ist für viele einNO GO

denn es ist so vieles mehr, was die Frau auszeichnet.